Mathematik … FREIWILLIG ? … Ja, natürlich !

 

 

Exaktes Denken, Kreativität beim „Erfinden“ immer neuer Lösungsideen und Durchhaltevermögen bei der kritischen Untersuchung der Tauglichkeit dieser Ideen – das sind die Zutaten, die zu neuen Erkenntnissen führen. (Natürlich kann auch ein Quäntchen Glück nicht schaden.)

Zur mittlerweile 59. Mathematikolympiade konnten sich Schülerinnen und Schüler der Region auf diesem Gebiet erproben. Wie erfolgreich sie dabei waren, wie sie sich im Bundesvergleich geschlagen haben wird sich in etwa 3 bis 4 Wochen zeigen, wenn die Bewertungen der Arbeiten vorliegen.

 

Informatik-Biber 2019

Was ist der Informatik-Biber? Ein Online-Quiz mit spannenden, interessanten Aufgaben, die Köpfchen und keine speziellen Informatik-Vorkenntnisse erfordern.

Wer kann teilnehmen? Alle Schüler in 4 Altersbereichen (Klassen  5-6 ;  7-8 ;  9-10 ;  11-12).

Wann findet der Wettbewerb statt? Biberzeit ist vom 4.–15.11.

Wie kann ich teilnehmen? Du bist in der Klassenstufe 5 bis 8 oder in einem der Informatik-Kurse – dann nimmst Du automatisch teil,  ansonsten melde Dich bei Herrn Adolf.

 

Was habe ich davon? Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde, die Besten erhalten Prämien,  anhand dererzielten Punkte wird jedem Teilnehmer ein Notenvorschlag in Mathematik oder Informatik unterbreitet (Vorschlag heißt, man muss die Wertung nicht annehmen)

Wie kann ich mich vorbereiten? Löse die nachfolgenden Beispielaufgaben – noch mehr findest Du z. B. hier  

Probier doch mal! > Biber 2019

 

Gewi-Projekt der Klasse 6s wird zur Umweltbewegung

„Unser Werder soll schöner werden!“ – dies war der Arbeitstitel, unter dem die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6s im Fach Gesellschaftswissenschaften im vergangenen Monat vielfältige und kreative Projekte planten und umsetzten, die etwas in ihrer Stadt bewegen sollten. Auf diese Weise sollten sie erfahren, wie man Inhalte des im Rahmenlehrplan verankerten Themas „Demokratie und Mitbestimmung“ nicht nur lernen, sondern selbst erleben und mitgestalten kann.

Begeistert nahm die Klasse diese Herausforderung an und innerhalb kürzester Zeit stellten die Schülerinnen und Schüler Projekte auf die Beine, die die Welt um sie herum ein kleines Bisschen besser machen sollten. Diese reichten von Unterschriftenaktionen gegen Tierversuche über Plakataktionen gegen zu schnelles Fahren in verkehrsberuhigten Zonen bis hin zu Briefen an die Stadt und Bürgermeisterin Frau Saß mit Vorschlägen, wie unsere Stadt Werder etwas schöner, sicherer und lebenswerter gemacht werden könnte.

 

In einem persönlichen Gespräch mit der Bürgermeisterin erfuhren die Schülerinnen und Schüler, dass ihre Anträge und Vorschläge zum Teil sogar in die Stadtverordnetenver­­samm­lung eingebracht und dort auf ihre Umsetzbarkeit geprüft und diskutiert wurden. Frau Saß lobte das Engagement und die Einsatzbereitschaft der Klasse sehr und erklärte sich sogar bereit, für weitere Projekte und Aktionen der Klasse als Schirmherrin und Partnerin bereit zu stehen: „Meckern kann jeder, ihr aber tut aktiv etwas gegen die Probleme in unserer Stadt und das muss unterstützt werden.“ Gesagt, getan und so organisierte Werders Bürger­meiste­rin prompt einen Termin mit der Lokalzeitung „Wir sind Werder“, die einen Artikel über die Aktionen der „Umweltgruppe“ veröffentlichte, die sich aus einem der Klassenprojekte formiert hatte.

 

Zusammen mit Herrn Kallis hatte diese zwölfköpfige Schülergruppe Anfang September nach dem Unterricht den Bolzplatz sowie das umliegende Gelände der Havelauen von Müll und Unrat befreit. Unterstützt durch ihre Eltern hatte die dreiköpfige Kerngruppe des Gewi-Projektes einen Container der Firma Gieske aus Werder sowie Verpflegung für alle fleißigen Helfer organisiert und zum Großreinemachen in ihrer Klasse aufgerufen. Diesem Ruf folgten 9 weitere Mitglieder der Klasse. Bewaffnet mit Handschuhen, Greifzangen und Mülltüten gingen sie beherzt zu Werke, worauf sich der Container schnell mit allerlei Müll und Abfall füllte. Neben Zigarettenstummeln, Verpackungen und Flaschen stießen die Schülerinnen und Schüler der 6s dabei auch auf Plastikeimer, Kissen, Altmetall und sogar Autoreifen.

 

Schnell wurde der Gruppe klar, dass eine einmalige Aktion wie diese nicht genug sein würde in Zeiten, in denen sich gefühlt immer weniger Menschen Gedanken um die Folgen ihres Handelns für die Umwelt machen. Daraufhin gründeten die Schüler dann eine Umweltgruppe, die sich nun regelmäßig treffen möchte, um ihre Stadt etwas schöner zu machen. Weitere Müllsammel­aktionen, das Pflanzen von Bäumen sowie die Verschönerung des Bolzplatzes in den Havelauen durch einen Farbanstrich sind bereits geplant. Ein solches Engagement über den Unterricht hinaus kann nicht genug gelobt und gewürdigt werden – danke dafür und weiter so!

Deutsch-Polnischer Rückaustausch am EHG

Am Montag, dem 16.09.2019 sind unsere Austauschschüler aus Polen in Werder angekommen. Wir haben uns alle sehr darauf gefreut, sie wiederzusehen. Nach einer Stärkung und einer kurzen Führung über das Schulgelände und durch das Schulgebäude hat sich die gesamte Gruppe aufgeteilt, um den Abend mit den Gästen in unseren Familien zu verbringen. Während der nächsten Tage haben wir unseren polnischen Freunden touristische Highlights in Berlin und Potsdam gezeigt. Wir waren unter anderem im Dungeon und im Spionagemuseum in Berlin und haben den Polen auch typische Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt, wie zum Beispiel das Brandenburger Tor oder das Reichstagsgebäude vorgestellt. In Potsdam besuchten wir den Park Sanssouci und das Neue Palais. An den Abenden haben wir uns getroffen und uns über unsere Erlebnisse ausgetauscht. Sowohl unseren Austauschpartnern als auch uns hat der Austausch sehr gefallen. Es sind Bekanntschaften und auch Freundschaften entstanden. Insgesamt haben wir alle positive Erfahrungen gemacht. Besonders die vielen Aktivitäten, bei deren Planung wir Schüler mitgewirkt haben, fanden Anklang. Wir haben eine wunderschöne Zeit mit den polnischen Austauschschülern verbracht, die wir noch lange in Erinnerung behalten werden.

Alice van Halteren

Deutsch-Polnische-Schülergruppe 2019

Das GPS Quiz – für Schüler des EHG

Das folgende Quiz und Erklärvideo ist von einem Schüler der 12. Klasse erstellt worden und dient als Experiment für seine Seminararbeit.
Thema des Quiz ist GPS – das globale Positionsbestimmungssystem.
Es wird zur Teilnahme an diesem Quiz aufgerufen, ungefähr werden 5-10 Minuten Zeit benötigt.
Vielen Dank für die Teilnahme und viel Spaß!

http://gps-quiz.tk/

 

FAKE NEWS mit Hans Jessen

Was sind fake news und wie gehe ich damit um?
Wann sind diese gefälscht und wie geht man damit im Journalismus um?
Über diese Themen diskutierte der Seminarkurs „Wahrheit & Fälschung“ mit Hans Jessen, jahrelanger ARD-Hauptstadtkorrespondent und nun
Mitarbeiter bei „Jung und Naiv“.
 
Politik-Seminarkurs „Wahrheit und Fälschung“

Einladung zur Veranstaltung „Zukunftswege am EHG“

am 11.09.2019 um 18 Uhr haben wir im Foyer die Infoveranstaltung zu den Profilierungsansätzen. Wir laden alle Interessierte, Eltern, Schülerinnen und Schüler ein, sich über Profilierungswege am Ernst-Haeckel-Gymnasium zu informieren.

Über die Profilierung möchten wir Schülerinnen und Schülern noch stärker auf ihre zukünftigen Herausforderungen vorbereiten. Bei der Vorstellungsrunde werden Überlegungen zur Profilierung dargestellt und wir antworten auf Ihre Fragen.

Das EHG bleibt GRÜN – Juniorwahl zur Landtagswahl in Brandenburg 2019

Mit der heutigen Landtagswahl in Brandenburg wird sich eine deutliche Veränderung in der Landespolitik zeigen. Die bisherige Landesregierung aus SPD und LINKE hat ausgedient. Während das Bündnis 90/Die Grünen schon in der Juniorwahl zur Europawahl 2019 am EHG Erfolge erzielte, konnte die Umweltpartei in Brandenburg ihr Ergebnis gegenüber 2014 fast verdoppeln. 

Ein Trend, der sich am EHG im Rahmen der durchgeführten Juniorwahl am 28.08.19 noch viel deutlicher zeigte. 534 von 644 Schülerinnen und Schüler nutzen das pädagogische Angebot des überparteilichen Vereins Kumulus e.V. aus Berlin und durften ihre Spitzenkandidatin oder ihren Spitzenkandidaten mit der Erststimme im Politikunterricht wählen. Ihre Zweitstimme ging an die gewählte Partei. Dazu hatten alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, im Vorfeld die Direktkandidaten aus dem Wahlkreis 19 in einem Speeddating kennenzulernen und Fragen zu stellen. 

Demnach wurden bei der Juniorwahl zur Landtagswahl in Brandenburg 2019 am EHG die GRÜNEN stärkste Kraft mit 47% und Robert Funke (Vorsitzender der Junge Grüne Brandenburgs) bekam 46,4 % der Schülerstimmen.

Alle weiteren Ergebnisse finden Sie hier:

Drei Tage voller Politik…

…am Ernst-Haeckel-Gymnasium Werder (Havel) gingen heute Abend mit den 5. Werderaner Gesprächen am EHG zu Ende. Am Dienstag durften die Schülerinnen und Schüler in einem Speeddating Fragen an die Politiker und Politikerinnen stellen und bekamen viele Antworten. Am Mittwoch wurde dann im Rahmen der Juniorwahl gewählt. Die Ergebnisse findet ihr hier ab Sonntag 18:00 Uhr. Und am Donnerstag-Abend debattierte ein großes Publikum mit Dr. Saskia Ludwig (CDU), Uwe Adler (SPD), Tina Lange (Linke), Marlon Deter (AfD), Robert Funke (Grüne) und Kay Martin (FDP). Wir bedanken uns herzlich bei allen erschienenen Direktkandidatinnen und Direktkandidaten der Landtagswahl Brandenburg 2019 aus dem Wahlkreis 19 und wünschen viel Erfolg am Entscheidungstag, Sonntag 01.09.2019. 

Speeddating zur Landtagswahl 2019

 Politiktag zur Landtagswahl

 10:00 Uhr    Speeddating mit den Direktkandidaten der „großen“ Parteien im Foyer. Ihr habt im Foyer die Chance mit allen Direktkandidaten ins Gespräch zu kommen und eure Fragen zu stellen. Versucht eure Probleme und Fragen zu stellen, denn morgen habt ihr genau die Wahl zwischen diesen Personen bei der Juniorwahl (Erststimme).

      • CDU: Saskia Ludwig                                            
      • SPD: Uwe Adler
      •  Linke: Tina Lange
      • Grüne: Robert Funke 
      • FDP: Kay Martin
      • Afd: Marlon Deter

Ablauf:

  • 10:00 – 10:20 Uhr – 7a + 7b
  • 10:20 – 10:40 Uhr – 7c + 7s 
  • 10:40 – 11:00 Uhr – 8a + 8b
  • 11:00 – 11:20 Uhr – 8c + 8s
  • 11:20 –  11:30 Uhr – PAUSE (5s nach Interesse)
  • 11:30 –  11:50 Uhr – 9a + 9b
  • 11:50 –  12:10 Uhr – 9c + 9s
  • 12:10 –  12:30 Uhr – 10a + 10b
  • 12:30 –  13:00 Uhr – 11.Klasse + 10c
  • 13:00 –  13:30 Uhr – PAUSE
  • 13:30 –  14:00 Uhr – 12.Klasse + 10s     

   14:15 Uhr     Podiumsdiskussion mit den Direktkandidaten im Foyer. Alle Kandidaten stellen sich nun in zwei Themenkomplexen sowie einer freien Runde der Debatte. Erlebt mit, wie die verschiedenen Positionen aufeinandertreffen und debattiert aktiv mit. (verpflichtend für die PB Kurse 11GA1, 11GA2 und 12GA, freiwilliger Besuch nach Anmeldung ab 19.08.möglich)

Ende circa: 15:15 Uhr

Du willst mitreden? Werderaner Gespräche am EHG

Endlich darfst DU mitentscheiden, Kreuze machen, Politik hinterfragen…

Oder DU bist einfach interessiert an der Landespolitik, wie DEINE Zukunft gestaltet wird…

Dann bist DU herzlich zu der 5. und 6. Ausgabe der Werderaner Gespräche am EHG eingeladen.

Bereite dich auf DEINE Zukunft vor!